Watchmi auf Facebook Watchmi bei Twitter Watchmi auf Youtube Watchmi bei Google plus

Die watchmi Hacks vom Media Hack Day 2014

24.03.2014 Redaktion Tags: Hackathon, watchmi
Pebble Smart Watch watchmi hack
Mediabulary watchmi hack
TV Maniac watchmi hack
1
2
3

Am letzten Wochenende trafen sich Programmierer, Journalisten und Designer erneut zum Media Hack Day in Berlin. Die Herausforderung vor der die Teilnehmer standen: Die Archive der Medien (u.a. traditioneller Printmedien) auf digitale Weise zugänglich zu machen. Die Hacker konnten auf die Archive des Axel Springer Verlags, des Spiegels, von Getty Images, Sanoma, Wikidata sowie die APIs von watchmi, storyful und embed.ly zugreifen. Heraus kam eine große Bandbreite spannender Medien-Hacks.

Drei der Hacker-Teams griffen auf die watchmi API zurück, um die folgenden überaus coolen Anwendungen zu entwickeln:

watchmi Pepple Smart Watch TV Guide


Das Team um Bartosz Hernas griff die watchmi API auf, um eine "Was läuft jetzt im TV"-Übersicht für die Pebble Smart Watch zu entwickeln. Ein Blick auf die Uhr liefert blitzschnell den Überblick über das laufende TV-Programm. Dieser Hack wurde mit dem watchmi API Preis ausgezeichnet.

Mediabulary


Das Team von Mediabulary geht von der Prämisse aus, dass sich eine Fremdsprache besser lernen lässt, wenn man Fernsehen in der entsprechenden Sprache schaut. Mediabulary unterstützt Lernwillige bei der Auswahl entsprechender Sendungen. Darüber sucht die App Nachrichten, die zum Inhalt der Sendung passen und aus denen ein Vokabeltraining generiert wird, damit sich der Zuschauer auf die Sendung vorbereiten kann. 

TV Maniac


TV Maniac liefert relevante Zusatzinformationen zum TV-Programm. Aus der Liste der demnächst laufenden Filme und Serien können aktuelle Nachrichten und Reviews über die Shows und Filme sowie über die Schauspieler abgerufen werden. Diese Zusatzinformationen können dabei helfen, sich für ein Programm zu entscheiden.