watchmi Produktauswahl

Sollte sich eine Sendung nicht zu einem Persönlichen Kanal hinzufügen lassen, kann dies folgende Gründe haben:


1. Der entsprechende Sender wird nicht von watchmi unterstützt. Eine Übersicht aller unterstützten Sender finden Sie hier.


2. Ein Datenkonflikt liegt vor. Dies kann z.B. aufgrund kurzfristiger Änderungen im TV-Programm geschehen. 

Jede Sendung, die Sie einem Persönlichen Kanal hinzufügen, wird automatisch zur Aufnahme programmiert. Gemäß den Voreinstellungen sind pro Persönlichem Kanal 10 Sendungen vorgesehen. Sie können diese Einstellung jederzeit ändern.Selbstverständlich können Sie die automatische Aufnahme von Sendungen in die Persönlichken Kanäle auch deaktivieren. Gehen Sie dazu in das Hauptmenü -> Einstellungen -> Sonderfunktionen -> watchmi -> Kanalkonfiguration -> Konfiguration persönlicher Kanal und setzen Sie den Punkt "Automatisches Aufnehmen" auf "aus". Mit dieser Einstellung können Sie beliebig viele Sendungen in einem Persönlichen Kanal mit "Gefällt mir" markieren. Ihre Persönlichen Kanäle gewinnen dann die Funktion einer Empfehlungsliste.

Ihre Persönlichen Kanäle sind mit einigen Symbolen versehen. Erfahren Sie hier, was diese bedeuten:


  • watchmi mit Empfangsymbol: linearer Themenkanal, d.h. ein Kanal mit Sendungsempfehlungen aus dem laufenden Fernsehprogramm
  • watchmi mit Sternchen: Persönlicher Kanal
  • watchmi mit www: nicht-linearer Themenkanal, d.h. ein Kanal mit internetbasierten Video-Inhalten
  • grünes Häckchen: Die Sendung wurde mit "Gefällt mir" markiert
  • rotes Stopp-Zeichen: Diese Sendung wurde mit "Gefällt mir nicht" markiert
  • grünes DVR-Symbol: Dieser Persönliche Kanal enthält bereits getätigte Aufnahmen
  • rotes DVR-Symbol: In diesem Persönlichen Kanal sind Sendungen zur Aufnahme programmiert

watchmi speichert und überträgt keine nutzerspezifischen Daten. Die Empfehlungstechnologie ist im Gerät verankert, so dass in dieser Hinsicht keine Serverinteraktionen stattfinden. Einzig für die Zuordnung zielgerichteter Werbung werden anonymisierte Informationen übertragen. 

Wenn zwei oder mehr Sendungen zeitgleich laufen und genügend Tuner zur Verfügung stehen, werden alle Sendungen aufgenommen. Gibt es mehr programmierte Aufnahmen als Tuner zur Verfügung stehen, kommt es zu einem Aufnahmekonflikt. Einen Überblick über bestehende Aufnahmekonflikte bekommen Sie, indem Sie die "Timer"-Taste auf Ihrer Fernbedienung drücken. In der Timer-Übersicht sind alle anstehenden Aufnahmen vermerkt. Aufnahmekonflikte sind rot markiert. Um einen Aufnahmekonflikt zu beheben, wählen Sie die Sendung, die Sie nicht aufnehmen möchten und drücken Sie die rote Taste "Löschen". Ein Pop-up mit der Sicherheitsfrage, ob Sie diesen Timer wirklich löschen möchten, erscheint. Bestätigen Sie mit "Ja", um die Sendung zu löschen und den Aufnahmekonflikt zu beheben.Allgemein gilt, dass manuelle Aufnahmen, d.h. Sendungen, die Sie außerhalb der Persönlichen oder Themenkanäle von watchmi zur Aufnahme programmiert haben, höher priorisiert werden als watchmi-Aufnahmen. Bei unbearbeiteten Aufnahmekonflikten innerhalb von watchmi wird die Sendung aufgezeichnet, die zeitlich zuerst beginnt.